Buchempfehlung Inselzauber

IMG_1677Titel: Inselzauber
Autor: Gabriella Engelmann
Veröffentlicht: 2007
Verlag: Knaur Taschenbuch Verlag
Seiten: 378
Serie: Ja, Folgeroman ist 2013 erschienen, unter dem Titel Inselsommer

Inselzauber bei Amazon

Kontakt zu Gabriella Engelmann

 

 

Bei ihrer ersten Begegnung sind sich Larissa und Nele herzlich unsympathisch, dabei haben die Frauen mehr gemeinsam, als sie ahnen. Denn das Leben meint es mit beiden derzeit nicht gut: Nele’s Café steht kurz vor dem Konkurs, und Larissa wurde von ihrem Freund verlassen und flüchtete deshalb auf die Insel Sylt. Doch schon bald stellen die beiden Frauen fest, dass man zusammen stärker ist als allein. Zwischen Himmel, Dünen und Meer bekommen ihre Träume Flügel…

Larissa ist verzweifelt. Ihr Freund hat seit längerem ein Verhältnis mit einer Kollegin. Diese erwartet nun ein Kind von ihm. Larissa wurde verlassen und ist völlig allein. Ihr Leben ist ein anderes als ursprüglich geplant. Da passt es ganz gut, dass ihre Tante Bea mit einer Freundin auf Weltreise gehen möchte. Bea bittet “Lissy” sie für drei Monate in ihrer Buchhandlung, der Bücherkoje auf Sylt, zu vertreten. So lässt Lissy Hamburg und ihre kaputte Beziehung hinter sich. Auf Sylt versucht sie ihren Liebeskummer zu verarbeiten und ihr Leben neu zugestalten. Ganz so einfach und reibungslos läuft es in ihren ersten Sylter Tagen nicht. So zofft sie sich auch direkt mit Nele, die das Café neben der Bücherkoje führt. Die beiden Frauen mögen sich nicht. Nach einer holprigen Anfangszeit gelingt es Lissy sich einzuleben, neue Freundschaften zu schließen und auch eine neue Liebe lässt nicht allzu lange auf sich warten.

Die Lektüre zu Inselzauber ist eine perfekte Sylt-Reise. Man kann sich entspannen und einfach mal die Seele baumeln lassen. Das Sylter-Gefühl zu beschreiben, ist der Autorin wirklich wunderschön gelungen, so sehr, dass ich einfach nur meine Koffer packen möchte und für eine unbestimmte Zeit dort verweilen möchte. Dabei ganz viel Friesentee mit Kandis trinken und täglich in der Bücherkoje eintrudeln zum Schnacken und Bücherstöbern.

Ganz schwer angetan hat mich das Cover des Buches: ein reetgedecktes Haus mit einem blumigen Vorgarten, ein strahlend blauer Himmel und weite Dünen, welche mit einem Leutturm verziert werden. Ich selbst war als Kind einmal auf Sylt. Viele Erinnerungen habe ich daran aber nicht. Nach dem Lesen des Romans hatte ich jedoch wieder Bilder der dortigen Landschaft vor Augen. Gabriella Engelmann schreibt so detailreich und dennoch so locker und leicht. Das Buch habe ich in wenigen Stunden durchgelesen. Immer wieder wollte ich gerne einmal mit Lizzy mein Leben tauschen. Für ein paar Wochen, Monate oder gar Jahre in der Bücherkoje arbeiten und dabei dem Inselleben frönen. Herrlich. Andere Bücherwürmer werden sich beim Lesen dieses Buches sicher ähnlich ab und an nach diesem Leben sehnen.

Inselzauber ist zwar schon 2007 erschienen, wurde in diesem Jahr nochmals neu aufgelegt. Im Mai ist nämlich der Folgeroman Inselsommer erschienen. Diesen werde ich mir ohne Zweifel auch noch besorgen. Larissa und ihrer Tante Bea kann ich auf diese Weise wieder einen kurzen Besuch abstatten. Meine Augen werde ich von nun auch für weitere Sylterromane und -geschichten offen halten.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: